Heimatmuseum Hornburg
... mehr als ein Museum

Aktuelles



25 Museen im Landkreis Wolfenbüttel und in Salzgitter öffnen zur ersten „Langen Nacht der kleinen Museen“ am 25. Juni 2022


 





Das Braunschweiger Land ist eine wahre Schatzkammer: Zahlreiche Heimatstuben, kleine und größere Museen, heimatkundliche Sammlungen, geschichtsträchtige Bauwerke und Stätten beherbergen seltene, besondere und manchmal auch kuriose Objekte regionaler Kultur und Geschichte. 25 dieser Kleinode schließen sich am 25. Juni  2022 zusammen und öffnen auf Einladung der Braunschweigischen Landschaft, des Landkreises Wolfenbüttel und der Stadt Salzgitter zu ungewöhnlicher Stunde ihre Häuser: Diese erste „Lange Nacht der kleinen Museen“ bietet kleinen und großen Nachtschwärmern ein abwechslungsreiches Programm: Neben Führungen, Vorträgen und Mitmachaktionen werden Künstlergespräche, Vorführungen, musikalische Darbietungen und so manche kulinarische Besonderheit geboten. Wer also schon immer einmal nachts im Museum sein wollte, sollte sich den 25. Juni  2022 vormerken.
Dass es nur schwer möglich sein wird, alle 25 teilnehmenden Häuser an einem Abend zu besuchen, ist Teil des Konzepts. Denn die „Lange Nacht der kleinen Museen“ möchte mit dem gemeinsamen Programm vor allem die kleinen Kulturorte in der Region sichtbar und als Ziel für zukünftige Besuche – z. B. in den Sommerferien, gemeinsam mit der Familie – interessant machen. So wirkt der Programmflyer zum 25. Juni mit den enthaltenen Kurzdarstellungen der Kulturorte auch als Museumsführer über den Veranstaltungstag hinaus.
Die erste „Lange Nacht der kleinen Museen“ 2022 wird gefördert von der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, der Braunschweigischen Landessparkasse, von der Stiftung Braunschweiger Land und der Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz.












 


Einladung zum Osterspaziergang durch Hornburg – mit Frühlingsliedern und Osterbrauchtum durch das Fachwerkstädtchen


 


Ostern 2017 / Heimatmuseum Hornburg

 



Traditionell hatte der Förderkreis Heimatmuseum Hornburg e. V. die Museumssaison bisher mit dem Spaziergang am Ostermontag begonnen. Nach den  letzten 2 Pandemiejahren lädt der Förderkreis in diesem Jahr  wieder zu einem  fröhlichen Rundgang am 18. April 2022, um 11:00 Uhr,  zum Heimatmuseum am Montelabbateplatz 1,  in Hornburg ein.

Unterwegs wird von altem und neuerem Osterbrauchtum erzählt. Der Spaziergang wird musikalisch mit der Steirischen Harmonika begleitet.

Alle Teilnehmer, die dazu Lust und Laune haben, werden gebeten einen Osterstecker zu basteln und diesen zum Rundgang mitzubringen.

Mit Gesang ziehen alle gemeinsam eine kleine Runde durch die Stadt. Der Umzug führt an der Hagenmühle vorbei durch die Neue Straße zum Marktbrunnen, wo der Brunnen traditionell gekränzt wird.

Nach dem Spaziergang durch die Stadt und dem Kränzen des Brunnens war das gemeinsame Osterfrühstück in der Museumsgalerie bei Kaffee und Kuchen ein schöner Abschluss. In diesem Jahr werden wir jedoch noch darauf verzichten. Angesichts der immer noch hohen Inzidenzen und unserer Baustelle in der Galerie, haben wir uns entschieden bei schönem Wetter Kaffee oder Tee oder ein Kaltgetränk auf dem Museumsvorplatz auszuschenken und den Rundgang bei netten Gesprächen ausklingen zu lassen.

Wir freuen uns auf viele kleine und große Besucher und einen schönen Vormittag am Ostermontag.

Das Heimatmuseum Hornburg ist für alle Besucher ab Samstag, den 16. April 2022 wieder regelmäßig von Donnerstag bis Sonntag in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr geöffnet. Änderungen sind kurzfristig möglich.

 



Startseite