Rückblick:                                   

Plakat Claus Arnold

       17.10.-15.12.2019

                      Ausstellung “Auf den zweiten Blick”
zum 100. Geburtstag
von Claus Arnold

Vita

Foto Claus Arnold 1980

Claus Arnold

17.10.1919 in München als Sohn des Malers und Simplizissimus Zeichners Karl Arnold und seiner Ehefrau, der Porträtmalerin Anne-Dora Arnold
geb. Volquardsen geboren
Seit 1954 verheiratet mit Ilse (Ikki) Arnold geb. Lüdeke, eine Tochter, einen Enkel und eine Enkelin
1937-1940  Studium an der Akademie für Angewandte Kunst in München
1939-1945  Soldat (Unteroffizier bei der Luftnachrichtentruppe)
1945-1950  Studium an der Akademie der Bildenden Kunst in München
(u.a. Lithographie- und Radierwerkstätten)
Seit 1950 freischaffender Graphiker
In den 1960en zeichnen für Presse, Werbung und Buchillustrationen
C.Arnold s Autowelt,
In den 1970ern Umzug von München nach Hornburg
… weiter zeichnen und unter anderem Ideengeber zur Gründung des Museums Hornburg und des Bürgermahls

Zeichnungen und Radierungen in Gruppenausstellungen:

1951  Städtische Galerie München
1968  Wilhelm Busch Museum Hannover
1970  Kunstkreis Hameln
1978  Kestner-Gesellschaft-Hannover „Karikaturen der Zeitgenossen“ Einzelausstellung
1977  Wilhelm Busch Museum Hannover „Satiren und Arabesken“
1985  Foyer im Schloss Celle „Zeichnungen“
1986  Clemens-Cassel-Haus Celle „Radierungen“
1990  Wohnmuseum Bärengasse Renchen „Simplicius Simplicissimus ein barocker Schelm“
Seit den 1980ern „Schaffen im Verborgenen“ und Kümmern um den Nachlass seines Vaters
01.04.2014 in Hornburg verstorben

 

Vita

Foto privat - Claus Arnold 1980

Braunschweiger Zeitung 10-10-2019

Wolfenbütteler Schaufenster 13-10-2019

Braunschweiger Zeitung 10-10-2019
Goslarsche Zeitung 10-10-2019

Goslarsche Zeitung 10-10-2019

Presse
Anzeigenblatt 02-10-2019
Wolfenbütteler Schaufenster 13-10-2019_03

Anzeigenblatt 02-10-2019

Der Verkaufserlös der Bilder wird von Frau Dr. Arnold komplett dem Heimatmuseum Hornburg gespendet!

suchen

Museum
Galerie
Papst   Clemens
Biedermeierhaus

Förderkreis
Heimatmuseum
Hornburg e.V.


Montelabbateplatz 1
38315 Hornburg

Faksimile

Förderkreis
Heimatmuseum Hornburg e.V.
Montelabbateplatz 1
38315 Hornburg

Tel. :  05334 / 1507  oder  2234
Fax:  05334 / 9488773

email:   info(at)museum-hornburg.de

Letzte Änderung: 20.10.2019 |

Öffnungszeiten :
Dienstag – Samstag
14.00 – 16.00
Sonntag
14.00 – 17.00

Beitrittsantrag hier selbst herunterladen
PDF Download

catsBIC